HOSTAPHAN®-Polyesterfolien für die Metallisierung

Unter Metallisierung versteht man das Beschichten eines Werkstoffes (z. B. Folie oder Papier) mit einer dünnen Metallschicht im Hoch-Vakuum-Prozess.

Im Verpackungsbereich spielt die Metallisierung aufgrund ihrer guten Barrierewirkung eine große Rolle. Ziel ist es, den Inhalt vor äußeren Einflüssen zu schützen und Aromen im Inneren der Verpackung zu behalten. Erreicht wird dies durch metallisierte HOSTAPHAN®-Typen, die eine hervorragende Barriere z. B. gegen Luft, Wasserdampf, Sauerstoff und Aromen erzielen.

banner_einsatz_verpackung_folien-metalllisierung-1

HOSTAPHAN®-Folien bieten von Natur aus gute Barriereeigenschaften und werden üblicherweise metallisiert in so genannten Duplex- oder Triplexlaminaten eingesetzt.

Metallisierte HOSTAPHAN®-Folien bieten folgende Vorteile:
  • hervorragende Barriereeigenschaften
  • gute Metallhaftung
  • hohe Temperaturbeständigkeit
  • gute mechanische Festigkeit
  • brillante Optik
Typische Anwendungen:
  • flexible Lebensmittelverpackungen
  • Kartonkaschierung
  • Deckelfolien

Zum Seitenanfang