HOSTAPHAN®-Polyesterfolien für Photovoltaik-Anwendungen

In der Photovoltaik-Industrie werden biaxial gereckte Polyesterfolien in Backsheets (Rückseitenlaminate) eingesetzt. Sie tragen maßgeblich zur Elektroisolation und mechanischen Stabilität bei. Wegen der unterschiedlichen Marktanforderungen haben wir diverse Folientypen entwickelt und sind ein langjähriger Lieferant in dieser Industrie. Unsere HOSTAPHAN®-Folien können in verschiedenen Schichtaufbauten als Kern- oder Außenlage mit Standard-PET-Folien und anderen Polymerfolien zu hydrolysestabilisierten Rückseitenlaminaten kombiniert werden.

banner_einsatz_sonstiges_photovoltaik-1banner_einsatz_sonstiges_photovoltaik-2

Wegen der großen Nachfrage nach PET-Backsheets ohne Fluorpolymer haben wir zusätzlich eine PET-Folie mit optimierter Witterungsbeständigkeit entwickelt. Diese basiert auf einer erhöhten UV-Beständigkeit und UV-Barriere sowie einer verbesserten Beständigkeit gegen Feuchte-Wärme.

Die HOSTAPHAN®-Folien für Photovoltaik-Anwendungen bieten folgende Vorteile:
  • verbesserte Lebensdauer gegenüber Standard-PET-Folien
  • erhöhte UV-Stabilität und UV-Barriere
  • hoher Weißgrad für zusätzliche Reflektion sowie herausragendes ästhetisches Erscheinungsbild im Modul
  • trägt zur elektrischen Isolation bei (Spannungsfestigkeit und Teilentladungsfestigkeit)
  • gute mechanische Festigkeit und Flexibilität
  • homogene Qualität
  • umweltfreundliches Material, da frei von den Halogenen Chlor, Brom und Fluor
Typische Anwendungen:
  • Photovoltaik-Rückseitenlaminate/Backsheets

Zum Seitenanfang