HOSTAPHAN®-Polyesterfolien für Carbon Composites (Prepreg)

Als Carbon Composite bezeichnet man in Reaktionsharzen, meist Epoxiden, ausgehärtete Carbonfasern. Das Vorprodukt wird Prepreg genannt (preimpregnated fibres). Durch ihr geringes Gewicht bei gleichzeitig hohen Festigkeiten finden sie sich oft in der Konstruktion von Flugzeugen, im Motorsport oder für Sportgeräte wieder.

banner_einsatz_carbon-composite-1banner_einsatz_carbon-composite-2

Vor ihrer Verarbeitung liegen Prepregs noch unausgehärtet als bahnförmiges Material vor. HOSTAPHAN® dient als Träger der Reaktionsmasse in der Herstellung und Verwendung der Prepregs. Das Harz vernetzt unter Temperatureinwirkung und Druck zum Kompositmaterial. Der Träger muss sich möglichst einfach wieder abtrennen lassen und in einigen Fällen auch die Aushärtung unbeschadet überstehen.

Gegenüber silikonisiertem Papier besitzt HOSTAPHAN® folgende Vorteile:
  • hohe Dimensionsstabilität unter Einwirkung von Feuchte, Hitze und Spannung
  • kein Schneidstaub
  • kein Einfluss durch Feuchte vor Verarbeitung
  • höhere mechanische Stabilität
  • hohe Dichtigkeit und Beständigkeit gegenüber den reaktiven Harzen
  • Inspektion durch die Folie möglich
  • sehr hoher Aushärtungsgrad der Silikonbeschichtung
  • silikonfreie Releasebeschichtung erhältlich

Zum Seitenanfang